hits counter

Chora – Die Altstadt von Skyros


Chora SkyrosDie Altstadt von Skyros „Chora“ gilt zu den schönsten Dörfern der Ägäis: Die engen und steilen Gassen und Treppen erinnern nicht nur an ein Kykladendorf, sondern versetzen den Besucher in die Vergangenheit. Kern der Stadt ist die Hauptstrasse, die sich inmitten der Stadt durch die eng beieinanderliegenden Häuser windet und am Marktplatz endet.

Entlang der Hauptstrasse findet man findet man viele Holzschnitzereien mit typischen Kunsthandwerken sowie zahlreiche, Keramik- und Porzellangeschäften. Selbstverständnis kann man hier auch jede Menge gemütliche Tavernen, Cafes und Bars finden, die sich gegen Abend mit Leben füllen und bis tief in die Nacht geöffnet haben.

The capital town of Chora

Die Altstadt von der Insel Skyros (Chora) mit der venezianischen Burg

Am höchsten Punkt des steilen Granitfelsens über die Chora existiert seit dem 4. Jahrhundert vor Chr. eine antike Akropolis, welche später von den Venezianern zu einem „Kastro“ umgebaut wurde. Für den Aufstieg benötigt man etwa 10 Minuten. Der Weg führt über sehr verwinkelte und enge Gassen hinauf zum Kastro. Die Anwohner helfen gerne bei der Suche. Fragen Sie einfach nach dem Kastro und man wird in die richtige Richtung zeigen. Der Rückweg gestaltet sich noch sehr viel einfacher, denn alle Wege in Skyros führen zur Hauptstrasse.

Die Chora war damit von den Piraten geschützt und vom Meer nicht sichtbar. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick auf das Meer und die Ebenen. Unterhalb der venezianischen Festung lohnt sich das im Jahre 895 gebaute Mönchskloster Agios Georgios „Skyrianos“, dem Schutzheiligen der Insel, zu besuchen.

Aufgrund ihrer geografischen Position in der Mitte vom Ägäischen Meer war die Insel im Mittelalter „Seeräuberbeute“. Aus diesem Grund ist der Hauptort der Insel – die Chora auf dem zum Inselkern gewandten Teil eines kegelförmigen Felsen terrassenartig erbaut. Traditionsreiche Dörfer laden Urlauber dazu ein, den Charme Skyros kennenzulernen. Die Insel ist geeignet für Erholungssuchende, die einen ruhigen Urlaub abseits der Touristenströme verbringen und dabei das typische Leben der Skyrianer kennen lernen möchten.

In der Altstadt befinden sich die wichtigsten öffentlichen Dienststellen wie Medizinisches Zentrum, Apotheken, Versorgungstationen, Taxis, Bank, Post, Telegrafenamt.
Von der Chora kann man in 15 Gehminuten den kilometerlangen Sandstrand „Magazia, der sich bis zum Kap Pouria an der Ostküste erstreckt, erreichen.